Patienten- und Pflegebeauftragter
Thomas Zöller MdL

Patienten- und Pflege-Portal in Bayern – Leichte Sprache

Dies ist die Internet-Seite des Bayerischen Patienten- und Pflege-Beauftragten.
Patienten sind Menschen, die von einem Arzt behandelt werden.
Pflegebedürftige sind Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen.

Marke Leichte Sprache

Auf der Internet-Seite finden Sie Informationen zu diesen Themen:

  • Was macht der Patienten- und Pflege-Beauftragte?
  • Wer hilft mir als Patient?
  • Wer hilft mir mit der Pflege?
  • Was sind Such-Dienste?
  • Was sind Not-Dienste?
  • Was sind meine Rechte?
  • Was hat der Patienten- und Pflege-Beauftragte der Presse gesagt?
  • Wo finde ich noch mehr Informationen?
Symbol Information

Der Patienten- und Pflege-Beauftragte ist
für alle Bürger und Bürgerinnen in Bayern da.
Er arbeitet unabhängig.
Sein Name ist Peter Bauer.
Er ist seit dem 1. April 2019 der Beauftragte.
Er ist Zahnarzt, Professor und Doktor.
Und er ist Politiker im Landtag von Bayern.
Ihm ist es wichtig, Patienten zu helfen.
Und auch Menschen, die gepflegt werden.

Der Minister-Präsident Doktor Markus Söder
hat dem neuen Patienten- und Pflege-Beauftragten
eine Urkunde übergeben.

Um diese Personen kümmert sich der
Patienten- und Pflege-Beauftragte:

  • Patienten.
  • Menschen, die Pflege brauchen,
    oder gepflegt werden.
  • Menschen, die Familien-Mitglieder pflegen.
  • Menschen, die ohne Bezahlung in der Pflege arbeiten.
    Diese Menschen nennt man: Ehren-Amtliche.
  • Menschen, die in der Pflege arbeiten.
Patient, Mensch, der Pflege braucht, helfende Hände

Das sind die Aufgaben vom Patienten- und Pflege-Beauftragten:

  • Der Patienten- und Pflege-Beauftragte beantwortet
    Fragen von Bürgern.
    Es entstehen viele Fragen,
    wenn zum Beispiel ein Pflege-Fall in der Familie auftritt.
  • Er nimmt Vorschläge von Bürgern und Verbänden entgegen.
    Die Vorschläge helfen zum Beispiel
    das Pflege-System zu verbessern.
Frau stellt sich eine Frage
  • Der Patienten- und Pflege-Beauftragte hilft auch Personen,
    die in der Pflege arbeiten.
    Oder die im Gesundheits-Bereich arbeiten.
    Er bringt sie zusammen an einen Tisch.
    Dann können sich alle austauschen und sich unterstützen.
  • Er hat die Ziele die Pflege zu verbessern
    Und er stärkt die Rechte von Patienten.
Drei Personen sitzen am Tisch.
  • Der Patienten- und Pflege-Beauftragte berät
    und unterstützt auch die Bayerische Staats-Regierung.
    Er hilft bei Fragen rund um Patienten und die Pflege.
  • Der Patienten- und Pflege-Beauftragte beteiligt sich auch
    bei der Entstehung von neuen Gesetzen.
    Er berät auch bei der Änderung von Gesetzen.
    Die Gesetze sind für den Bereich Pflege und Gesundheit.
    Oder wenn alte Gesetze für diesen Bereich geändert werden müssen.
Gesetzbuch

Hierfür ist der Patienten- und Pflege-Beauftragte nicht zuständig:

  • Beratung bei medizinischen Fragen.
    Und Beratung zu Ihrer Gesundheit.
    Dazu müssen Sie zu einem Arzt gehen.
  • Rechtliche Beratung über Ihren Fall.
    Hier müssen Sie einen Rechts-Anwalt fragen.
  • Beratung zu Gerichts-Verfahren.
    Oder zu Ermittlungen der Staats-Anwaltschaft.
  • Fragen, um die sich ein anderer Beauftragter kümmert.
Vor dem Gesetz sind alle gleich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des
Patienten- und Pflege-Beauftragten

Der Patienten- und Pflege-Beauftragten arbeitet nicht allein.
Er hat eine Geschäfts-Stelle.
Das ist ein großes Büro.
Dort arbeiten Menschen aus dem
Bayerischen Staats-Ministerium für Gesundheit und Pflege.
Dem Patienten- und Pflege-Beauftragten werden sehr viele Fragen gestellt.
Alle Fragen werden vom Patienten- und Pflege-Beauftragten beantwortet.
Dabei helfen ihm seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zur Information:

Alle neuen Hinweise stehen im Internet
auf dem Patienten- und Pflege-Portal Bayern.

So erreichen Sie den Patienten- und Pflege-Beauftragten:

  • Sie können einen Brief schreiben:
    Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention
    Geschäftsstelle des Patienten- und Pflege-Beauftragten
    Haidenauplatz 1
    81667 München
    Oder an unsere andere Adresse:
    Gewerbemuseumsplatz 2
    90403 Nürnberg
Brief schreiben
  • Sie können zur Telefon-Sprechstunde anrufen unter:
    089 / 95414-5951 
    Die genauen Sprechzeiten sind der Bandansage zu entnehmen.
Telefon klingelt
  • Es gibt auch ein Kontakt-Formular.
    Über dieses Formular können Nachrichten
    an den Patienten- und Pflege-Beauftragten verschickt werden.
E-Mail am Computer schreiben
Schrift vergrößern
Kontrast erhöhen