Bayerisches Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege

Bisherige Krankenversicherungskarten können bei Bayerns Vertragsärzten weiterhin eingesetzt werden.

Nach dem Willen des Bundesgesetzgebers soll die elektronische Gesundheitskarte die bisherige Krankenversicherungskarte ersetzen. Dabei war zwischen den Partnern des Bundesmantelvertrags–Ärzte, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und dem GKV-Spitzenverband strittig, ob bisherige Krankenversicherungskarten ab 01.01.2014 noch eingesetzt werden können.

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) weist nun darauf hin, dass die bisherigen Krankversicherungskarten weiterhin gültig sind. Berichte nach denen ab 1.Januar 2014 nur noch die elektronische Gesundheitskarte gültig ist, sind nicht richtig.

Weiterführende Informationen:

Pressemitteilung der KVB
https://www.kvb.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-2014/02012014/

Statement des GKV-Spitzenverbandes
http://www.gkv-spitzenverband.de/presse/pressemitteilungen_und_statements/pressemitteilung_102045.jsp